Spitzenmedizin – Spitzen-Arbeitsplatz

 

 

Die Maria-Theresia-Klinik ist eine überschaubare, hoch spezialisierte Klinik im Zentrum Münchens. Hier arbeiten rund 130 Mitarbeiter/innen nach dem Leitspruch: „Medizin mit Qualität und Seele“. Die medizinische Spezialisierung und unser menschliches Engagement tragen maßgeblich zur hohen Qualität unseres Hauses bei. Gegenseitiger Respekt und eine familiäre Atmosphäre machen uns nicht nur für Patienten, sondern auch im täglichen Miteinander einzigartig.

 

Um unser Team zu vergrößern, brauchen wir weitere, engagierte Mitarbeiter/innen – von der Pflege bis zur Medizin, von der Hauswirtschaft bis zur Technik. Dank unseres Trägers, den Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul, können wir Ihnen viele Vorteile und einen sicheren Arbeitsplatz anbieten.

„Die Atmosphäre bei uns ist sehr familiär. Egal, wo ich im Haus unterwegs bin – es herrscht ein respektvoller, freundlicher Umgangston.“

 

Peter Bejma, Haustechnik

 

 

Das dürfen Sie von uns erwarten

Als Mitarbeiter/in der Maria-Theresia-Klinik profitieren Sie von den umfassenden Sozialleistungen des gesamten Trägers. Der Orden der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul beschäftigt insgesamt mehr als 1.500 Mitarbeiter/innen.

- Innerbetriebliche Weiterbildung
- 5 Tage bedarfsgerechte Fortbildung inklusive Freistellung
- Kostenübernahme externer Fortbildungen (inklusive Freistellung/Fahrtkosten etc.)
- Werteforum und Tagungen für leitende Mitarbeiter/innen
- Deutschkurse

- Ausrichtung unseres Handelns nach vinzentinischen Werten
- Leistungsprämie Praxisanleitung
- Höhere Eingruppierung bei Geronto-/Intensiv-/OP-Fachkräften
- Besondere Zulage gerontopsychiatrischer Wohnbereich (Vinzenzzulage)
- Kongregationszulage
- Prämie für Ausfallmanagement
- Einspringprämie (Krankenhaus)
- Schicht- und Wechselschichtzulagen
- Samstags-, Sonntags-, Nacht- und Feiertagszuschläge
- Urlaubsgeld/Weihnachtsgeld (außerhalb der Pflege)

- Sonderzahlung für Pflege (äquivalent Urlaubs- und Weihnachtsgeld)
- Zusätzliche betriebliche Altersversorgung
- Dienstjubiläen inklusive Gratifikation
- Vermögenswirksame Leistungen
- IsarCardJob-Ticket (MVV)
- Teilfinanzierung der ausländischen Berufsanerkennung (Pflege)
- Mitarbeitersprechstunde (KAD-Bereich)
- Betriebliche Gesundheitsförderung
- Betriebliches Eingliederungsmanagement
- Geburtsbeihilfe
- Kostenfreie Adelholzener Getränke (am Arbeitsplatz)
- Günstige Mitarbeiterverpflegung
- Kleine Aufmerksamkeit zu diversen Anlässen
- Freiwillige Vergütung für Medizinstudenten im Praktischen Jahr (350 €)

- Überdurchschnittlicher Stellenplan
- 30 Tage Urlaub
- Zusatzurlaub Pflege/Ärzte
- AZV-Tag
- Arbeitsbefreiung vom Dienst bei besonderen Anlässen (z.B. Taufe, Hochzeit)
- 24. und 31.12 – tarifliche Feiertage
- 2 bis 3 Tage Exerzitien
- Gut gepflegte Mitarbeiterwohnungen
- Günstige Ferienwohnungen in St. Vinzenz (Inzell)

- Mitarbeiterbegrüßungstag für neueingestellte Mitarbeiter/innen
- Mitarbeitertage
- Betriebsausflug inklusive Taschengeld
- Festlichkeiten (z.B. Weihnachtsfeier, Vinzenz-von-Paul-Fest, Faschingsfeier etc.)

 

Wir bereiten Sie optimal auf den Beruf des Chirurgen vor

In unserer chirurgischen Klinik bereiten wir angehende Chirurgen optimal auf ihren Beruf vor. Dabei gilt der Grundsatz: Wir fühlen uns persönlich verantwortlich für die Qualität jedes ärztlichen Mitarbeiters.

Angehende Chirurgen können in unserer Klinik folgende Weiterbildungen ableisten:

  • 24 Monate Weiterbildung Basischirurgie (common trunc)
  • 48 Monate Weiterbildung Allgemeine Viszeralchirurgie (volle Weiterbildung)
  • 12 Monate Weiterbildung Allgemeine Chirurgie
  • 12 Monate Weiterbildung spezielle Viszeralchirurgie

Über Ihr Interesse freuen wir uns! Wenden Sie sich bitte an Chefarzt Dr. Florian Glass.

PJ-Studenten herzlich willkommen!

 

 

Wir freuen uns sehr, als Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU an der Ausbildung zukünftiger Ärztinnen und Ärzte teilhaben zu dürfen. In der Maria-Theresia-Klinik können Sie als Medizinstudent/-in Ihr chirurgisches Tertial im Praktischen Jahr ableisten. Sie fin­den bei uns eine in­di­vi­du­el­le, um­fas­sen­de und pra­xis­na­he Aus­bil­dung.

Interesse? Dann melden Sie sich bitte bei unserer Leitenden Oberärztin, Dr. Carolin Orlitsch.

Ihr chirurgisches Tertial bei uns im Überblick

Als rein chirurgische, speziell viszeralchirurgische Klinik sind unsere Schwerpunkte die Abdominalchirurgie, die endokrine Chirurgie (hier speziell die Schilddrüsenchirurgie) sowie die „venöse“ Gefäßchirurgie (mit Varizen-Ops und Portim/explantationen).

Wir sind Darmzentrum der Deutschen Krebsgesellschaft, Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie der DGAV und im Begriff, Hernienzentrum der DGAV zu werden.

Unsere PJ-Studenten erhalten eine Aufwandsentschädigung von 350 Euro im Monat. 

Fort­bil­dung
Täglich findet eine Nachmittagsbesprechung mit Röntgendemo und Patientenvorstellung für die elektiven Operationen am Folgetag statt.

Einmal pro Woche gibt es eine PJ-Fortbildung speziell für Studenten mit diversen Themen – quer durch die Viszeralchirurgie – vom Naht- und Knotenkurs über das akute Abdomen, Hernien, die minimal-invasive Chirurgie bis hin zu speziellen vizeralchirurgischen Themen…

Jeden ersten Montag im Monat haben wir im Rahmen unserer Ärztebesprechung einen Vortrag über aktuelle Themen mit Fortbildungsanerkennung.

Auch zur wöchentlich stattfinden Tumorkonferenz mit allen Kooperationspartnern des Darmzentrums sind Sie herzlich willkommen.

Sie bekommen an Ihrem ersten Arbeitstag ein Logbuch für PJ-Studenten der Maria-Theresia-Klinik, das wir für unsere Studenten geschrieben haben, ausgehändigt. Anhand dessen können Sie sich schnell einen Überblick über die wichtigsten Abläufe, Zeiten und Telefonnummern verschaffen.

Am ersten Tag Ihres Tertials wird Sie unser Hausleiter Josef Kramhöller willkommen heißen, Ihnen unsere Klinik zeigen, die Dienstkleidung, Schlüssel etc. aushändigen und Sie auf Ihre Station bringen.

 

Öffnet Perspektiven: die ordenseigene Berufsfachschule

Die Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul betreiben unter anderem die Berufsfachschule für Pflege „Maria Regina“. Erfolgreiche Absolventen können von uns übernommen werden und ihre berufliche Erfüllung finden.

 

Zur Berufsfachschule für Pflege

Man lernt nie aus

Wir wünschen uns wissbegierige Mitarbeiter/innen, die auch mal neue Wege gehen. Daher bieten wir Ihnen die Innerbetriebliche Fortbildung unseres Trägers ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm.

Eine Besonderheit des Programms sind spirituelle Angebote der Barmherzigen Schwestern ("Wellness für die Seele"), bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmerinnen zur inneren Ruhe kommen können.

 

Zu den spirituellen Angeboten

Kontakt Personalabteilung

Alexander Behringer

Personalabteilung

Telefon: 089 51 41 05 160

E-Mail: alexander.behringer@barmherzige.net