Maria-Theresia-Klinik: Newsdetails

Kompetenzzentrum für Schilddrüsenchirurgie: Maria-Theresia-Klinik erfolgreich rezertifiziert

Anerkennung durch DGAV und CAEK

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) und die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Endokrinologie (CAEK) haben die Maria-Theresia-Klinik erneut als "Kompetenzzentreum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie" rezertifiert.

Bei der Überprüfung durch die DGAV und die CAEK weisen die Chirurgen der Maria-Theresia-Klinik nach, dass unter Einsatz von modernen, präzisen und schonenden Operationstechniken gefürchtete Komplikationen wie die Lähmung des Stimmbandnervs besonders selten auftreten. Dafür sorgt nicht nur die große Erfahrung der Operateure, sondern beispielsweise auch das so genannte Neuromonitoring des Stimmbandnervs zur Überwachung seiner Funktion. Als eine der ersten Kliniken deutschlandweit hat die Maria-Theresia-Klinik das kontinuierliche Neuromonitoring eingeführt, womit bei jeder Schilddrüsenoperation die andauernde Überwachung des Stimmbandnervs gewährleistet ist.

zurück