Maria-Theresia-Klinik: Praktisches Jahr

Praktisches Jahr

In der Maria-Theresia-Klinik – als Lehrkrankenhaus der Ludwigs Maximilians Universität München – können Studenten im Praktischen Jahr ihr „chirurgisches Tertial“ ableisten.

Wir freuen uns sehr, an der Ausbildung zukünftiger Ärztinnen und Ärzte teilhaben zu dürfen. Als rein chirurgische, speziell viszeralchirurgische Klinik sind unsere Schwerpunkte die Abdominalchirurgie, die endokrine Chirurgie (hier speziell die Schilddrüsenchirurgie) sowie die „venöse“ Gefäßchirurgie (mit Varizen-Ops und Portim/explantationen).

Wir sind Darmzentrum der Deutschen Krebsgesellschaft, Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie der DGAV und im Begriff, Hernienzentrum der DGAV zu werden.

Vom Dekanat der LMU werden uns pro Tertial maximal zwei Studenten zugeteilt, sodass die Verteilung auf die beiden Stationen gut gelingt.

Wir freu­en uns, dass Sie sich für die Maria-Theresia-Klinik als Aus­bil­dungs­ort in­ter­es­sie­ren. Sie fin­den bei uns eine in­di­vi­du­el­le, um­fas­sen­de und pra­xis­na­he Aus­bil­dung.

Vergütung
Unsere PJ-Studenten erhalten eine Aufwandsentschädigung von 350 Euro im Monat. 

Fort­bil­dung
Täglich findet eine Nachmittagsbesprechung mit Röntgendemo und Patientenvorstellung für die elektiven Operationen am Folgetag statt.

Einmal pro Woche gibt es eine PJ-Fortbildung speziell für Studenten mit diversen Themen – quer durch die Viszeralchirurgie – vom Naht- und Knotenkurs über das akute Abdomen, Hernien, die minimal-invasive Chirurgie bis hin zu speziellen vizeralchirurgischen Themen…

Jeden ersten Montag im Monat haben wir im Rahmen unserer Ärztebesprechung einen Vortrag über aktuelle Themen mit Fortbildungsanerkennung.

Auch zur wöchentlich stattfinden Tumorkonferenz mit allen Kooperationspartnern des Darmzentrums sind Sie herzlich willkommen.

Leitfaden für PJ-Studenten
Sie bekommen an Ihrem ersten Arbeitstag ein Logbuch für PJ-Studenten der Maria-Theresia-Klinik, das wir für unsere Studenten geschrieben haben, ausgehändigt. Anhand dessen können Sie sich schnell einen Überblick über die wichtigsten Abläufe, Zeiten und Telefonnummern verschaffen.

Am ersten Tag Ihres Tertials wird Sie unser Hausleiter Josef Kramhöller willkommen heißen, Ihnen unsere Klinik zeigen, die Dienstkleidung, Schlüssel etc. aushändigen und Sie auf Ihre Station bringen.

Kontakt
Leitende Oberärzt Dr. Carolin Orlitsch